Mitgliederversammlung beim Judokan Bretten

Veröffentlicht: Montag, 30. April 2018

 Am 21.04.2018 fand beim Judokan Bretten die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Der Vereinsvorsitzende, Peter Meingast, berichtete über das vergangene Jahr, wobei hier insbesondere Trainerwechsel im Judobereich im Vordergrund standen. Nachdem einzelne Judo-Trainer ihre Tätigkeit aus vorwiegend zeitlichen Gründen niedergelegt hatten, waren dann doch wieder qualifizierte Judoka bereit, dem Judonachwuchs die japanische Kampfsportart zu vermitteln.

In der Boxabteilung sind ein nahezu gleichbleibender Mitgliederbestand und ein reger Trainingsbesuch zu verzeichnen.

Im Bericht des Sportwartes ging Martin Schuhmacher auf die einzelnen Erfolge ein. So belegte Anna Gröning bei den badischen Meisterschaften 2017 den 1. Platz.

Martin Schuhmacher, Gastkämpfer beim KSV Esslingen in der 1. Bundesliga, wurde deutscher Vizemeister.

Ferner waren der Nachwuchs mit Tim Izsak, Ricky Edel, Minh-Khai Nguyen und Gergö Maszlaver in verschiedenen Turnieren erfolgreich.

Durch die Jugendwartin, Bettina Goll, wurde von den Aktivitäten mit den Kindern und Jugendlichen berichtet. So standen u.a. der Brettener Kletterwald, das Übernachtungswochenende mit ausreichendem Training, die Judosafari usw. auf dem Programm.

Vereinskassier Thomas Kremer konnte von einem zufriedenstellenden Finanzhaushalt berichten.

Bereits bei der zuvor stattgefundenen Jugendjahreshauprtversammlung wurde Bettina Goll für 2 weitere Jahre wiedergewählt. Maximilian Hörner nahm als Stellvertreter der Jugendabteilung ebenfalls sein Amt wieder an.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Diana Hörner und Stefan Müller als Beisitzer im Judo wiedergewählt; Kevin Müller übernahm das Amt des Beisitzers der Abteilung Boxen.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Peter Meingast bei allen Trainern und Helfern des Vereins für ihre geleistete Mitarbeit und ihr Engagement.